Kontakt Intern Impressum


2016/2017



WINTERSEMESTER 2016/17

Winterchorreise 2016 nach Südtirol

Auch dieses Jahr führte uns die Winterchorreise nach Südtirol. Mit „Rorate – crono.logich“ – so der Titel des Programms – hatten wir diesmal ein abwechslungsreiches Weihnachtskonzert im Gepäck, das sich vor allem der Ambivalenz des Advents verschrieb und von Kälte und Wärme, Hektik und Ruhe erzählte.

Hierfür orientierten wir uns an der Struktur traditioneller Adventfeiern, die frühmorgens oder abends bei Kerzenschein zelebriert werden. Demnach wurde das Konzert in vier Musikblöcke chronologisch unterteilt. Den Anfang machten stimm- und wortgewaltige Lieder aus der Gregorianik, der Renaissance sowie dem Barock, gefolgt von Stücken sphärisch-schwebender Romantiker. Abschließend entführten wir das Publikum mit ausdrucksstarken Werken in die Chormusik aus dem 20. und 21. Jahrhundert.

Wie jedes Jahr durften auch heuer ladinische Lieder im Programm nicht fehlen, darunter Klassiker wie „Vëia de Nadè“ – eine kräftige Einstimmung auf die Heilige Nacht. Mit der Dichtung „Na ćiandëra“ von Lois Ellecosta, die von unserem Dirigenten André Comploi vertont wurde, besangen wir die Erzählung einer kleinen Kerze, die in einer kalten Welt Licht und Wärme spendet. Die Ambivalenz des Advents kam im Stück „Le sonn dla nëi” zum Ausdruck, das von Hektik und Besinnung erzählt.

Unsere Konzerte fanden am 9.12. in der Pfarrkirche St. Vigil in Enneberg sowie am 10.12. in der Stiftskirche Neustift statt.

Adventkonzerte 2016 in Wien

Bereits drei Tage nach unserer Rückkehr in Wien stand unser alljährliches Adventkonzert auf dem Plan. Das Programm nahmen wir dabei aus den Bergen mit und präsentierten „Rorate – crono.logich“ am 14.12. vor unserem heimischen Publikum.

Am 16.12. waren wir zudem wieder Teil des stimmungsvollen und sehr gut besuchten Internationalen Adventsingen im Wiener Rathaus. Den Abschluss unserer Adventkonzertreihe machte auch in diesem Jahr das Benefiz-Weihnachtskonzert von Staatsopern-Bariton Clemens Unterreiner in der Lutherischen Stadtkirche am 19.12.

Messen

Am 27.11. sowie am 29.1. durfte cantus iuvenis wieder die Studentenmesse der KHG im Stephansdom gestalten.

Darüber hinaus hatten wir die Gelegenheit den musikalischen Rahmen für die Messe in Ober St. Veit am 27.11. zu bilden.

Probenwochenende

Bei unserem Probenwochenende im Oktober haben wir unser Repertoire auf den neuesten Stand gebracht und unsere Stimmen für den konzertreichen Winter gestärkt.

SOMMERSEMESTER 2017

Sommerausflug zum Schloss Eckartsau<\p>

In diesem Sommersemester führte uns unser Sommerausflug in den Nationalpark Donau-Auen. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten wir am 18.6. im Rahmen des Schlossfestes Eckartsau unser Semesterprogramm "freuden-WELT-schmerz".

Abwechslungsreich und vielfältig wie die Sprachen, Kulturen und Menschen schlängelte sich unser Programm dabei mit „sonnigen“ und „schattigen“ Klängen durch die Musikgeschichte. Dabei zeigten wir die Facetten der Freudenwelt, wie sie in der Ouvertüre von Gioachino Rossinis “Wilhelm Tell” oder dem Südtiroler "Seiseralm"-Lied besungen wird, ; sowie dem Weltschmerz, wie er in Liedern wie "Abschied vom Walde" von Felix Mendelssohn-Bartholdy oder "Come Again" von John Dowland zutage tritt.  Auch unser ladinischsprachiger Schwerpunkt bot mit der Uraufführung von “Lisirëza“ (M: Bruno Rives / T: Carlo Suani)  ein Highlight. Das Lied, das speziell für unseren Chor komponiert wurde, erzählt von der Leichtigkeit des Seins und den feinen Nuancen zwischen Unbeschwertheit, Fröhlichkeit und dem Glücklichsein.

Sommerkonzerte in Wien

Am 22.6. präsentierten wir "freuden-WELT-schmerz" bei unserem Sommerkonzert im gut klimatisierten Festsaal des Bundesgymnasium Wasagasse.

Wie bereits im Jahr 2015 durften wir auch in diesem Jahr am 23.6. das Sommerfest des KulturRaum Neruda musikalisch umrahmen.

Messen

Am 2.4. sowie am 11.6. gestaltete unser Chor wie jedes Semester die Studentenmesse der KHG im Stephansdom. Zudem bildeten wir am 11.6. abermals den musikalischen Rahmen für die Messe in Ober St. Veit.

Generalversammlung

Am 1.6. fand die alljährliche Generalversammlung statt. In diesem Rahmen wurde wieder ein neuer Vorstand gewählt:

  • Obfrau: Heidi Resch
  • Auftrittskoordination: Lisa Schubert-Zsilavecz
  • Öffentlichkeitsarbeit: Ruth Hutsteiner
  • Finanzen: Hannah Siebertz
  • Soziales: Luca Lezuo
  • Internes & Schriftführer: Jason Hoelscher-Obermaier